letzte Einsätze  

10.07.2017  Feuer  in Schafhausen, Pappelweg  
09.07.2017  Feuer  in Porselen, Bendengasse  
09.07.2017  Brandmeldeanlage  in Oberbruch, Bizzpark  
30.06.2017  Feuer  in Dremmen, Erlenhang  
28.06.2017  Feuer  in A 46, Dremmen Richtung Düsseldorf  
   

Termine  

Keine Termine
   

Feuerwehr testet neues Vorauslöschfahrzeug mit dem Löschschneidtechnik System "Cobra"

Details

Feuerwehr testet neues Vorauslöschfahrzeug mit dem Löschschneidtechnik System "Cobra"

Für das Projekt „Feuerwehrensache“ als Gemeinschaftsprojekt des Verbandes der Feuerwehren in NRW e.V. (VdF NRW) und des Ministeriums für Inneres und Kommunales in Nordrhein-Westfalen (MIK NRW) testet aktuell die Feuerwehr Heinsberg das Vorauslöschfahrzeug mit dem dem Löschschneidtechnik System "Cobra". Dieses ermöglicht den offensiven (Außen-)Angriff. Die Brandbekämpfung erfolgt, ohne dass die Einsatzkräfte zunächst in den eigentlichen Brandraum eindringen müssen. Das System schneidet mit hohem Druck (>250 bar, Wasser mit einem Eisenabrasiv vermischt) alle Materialien und ermöglicht so eine Kühlung des Brandraumes aus einem für die Einsatzkräfte sicheren Bereich. Die vorgehenden Einsatzkräfte werden somit nicht durch eine Rauchgasdurchzündung gefährdet. 


Dazu waren Anfang November 8 Feuerwehrleute aus Heinsberg am Institut der Feuerwehr NRW in Münster um eine Einweisung auf die neue Löschtechnik zu erhalten. Es gehörten theoretische Einweisungen in die Technik und Einsatztaktik, sowie praktische Schneid- und Löschübungen.
Das Fahrzeug wird nun knapp 4 Monate in Heinsberg und Umgebung getestet und steht im Gerätehaus der Löscheinheit Dremmen.


Als Abschluss nahmen die Kameraden an der Kick-Off Veranstaltung teil zum Start der neuen Mitgliederkampanie am Außengelände des Institut der Feuerwehr NRW, die Innenminister Ralf Jäger MdL und VdF-Vorsitzender Dr. Jan Heinisch offiziell gestartet haben.


Mehr dazu unter: www.freiwillige-feuerwehr.nrw

 

   

Login Form

   
© Marian Giesen